Refresing content

Wohnmobile im Premium-Segment

Generell lassen sich Wohnmobile in sechs verschiedenen Typen einteilen. Sie reichen vom klassischen Campingbus ohne Nasszelle bis zum ausgebauten Kastenwagen. Familienfreundliche Alkovenmobile, elegante Teilintegrierte und hochwertige Vollintegrierte ergänzen das Angebot. Doch erst die sogenannten Liner machen die Vielfalt an Wohnmobilen komplett. Als Königsklasse werden sie einer steigenden Nachfrage nach Luxus gerecht, ihre Attribute: groß – teuer – luxuriös.

Liner rollen auf einem Lkw-Chassis von Iveco, MAN, Mercedes-Benz oder Volvo. Nicht selten wird dabei das Fahrerhaus mit großem Aufwand auf das Niveau des Wohnraums angehoben. Die Maße der Luxuswohnmobile erreichen bis zu 2,50 Meter Breite, 4 Meter Höhe und 12 Meter (!) Länge. Auf Messen begeistern Liner das Publikum regelmäßig mit riesigen Pkw-Garagen und ausfahrbaren Erkern (Slide-Outs), durch die sich die ohnehin schon geräumige Wohnfläche noch einmal großzügiger gestalten lässt.

Für deutsche und europäische Verhältnisse fallen LKW-Wohnmobile teilweise etwas zu groß aus, zudem übersteigen sie in der Regel ein zulässige Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen. Dies bedeutet für den Fahrer, dass er seinen Liner nicht mehr mit einem Pkw-Führerschein fahren darf. Zudem muss sich die Urlaubsplanung konkret an das Gewicht und die Größe des Luxuswohnmobils anzupassen. Denn für manche Brücke sind sie zu schwer, für manchen Tunnel zu hoch und nicht jeder Campingplatz hält Stellplätze in der notwendigen Größe bereit. Hinzu kommt der hohe Kraftstoffverbrauch, der bei einem Liner schnell bei 30 bis 35 Liter auf 100 Kilometer liegen kann.


Was kostet ein Luxuswohnmobil?

Die Preise für Liner beginnen bei rund 100.000 Euro. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Zu den teuersten Wohnmobilen gehört derzeit der eleMMent PALAZZO der österreichischen Herstellerfirma Marchi Mobile. Jedes Jahr werden nur fünf der luxuriösen Fahrzeuge gefertigt, für die zahlungskräftige Kunden – je nach Ausstattung – zwischen 750.000 Euro und 2.500.000 Euro bezahlen.


Luxuswohnmobile und ihre Inneneinrichtung

Zur luxuriösen Innenausstattung zählen edelste Materialien und höchster Komfort. Mit der ursprünglichen Form des Campens haben die eleganten Liner nur noch wenig zu tun. Doch was genau macht nun ein Wohnmobil zum Luxuswohnmobil?

Die Innenausstattung eines Liners ist weder reduziert noch allein auf praktische Funktionalität ausgerichtet. Vielmehr sind dem Wunsch nach Luxus, Komfort und Eleganz keine Grenzen gesetzt. Luxuswohnmobile verzichten auf Furnier und Kunststoff und setzten stattdessen auf edles Kirschholz oder kühlen Marmor. Möblierung und Kingsize-Betten sind aus Echtholz gefertigt, nicht selten besteht auch der Boden aus edlem Holz. In einem Liner wird nicht einfach nur gelebt, gekocht und geschlafen. Hier wird Raumdesign zelebriert und ein exorbitant großes Platzangebot von bis zu 50 Quadratmetern genossen. Abends sorgt dann der Großbild-Fernseher für beste Stimmung – klimatisiert in Dolby-Surround.

Die großzügig konzipierte Küche bietet mit Induktionsherd, Spülmaschine, Waschmaschine und Trockner das komplette Rundum-sorglos-Paket. Geduscht wird im stilvollen Marmorbad mit Regendusche. Und da das mobile Luxuszuhause so wertvoll ist, sorgen Alarmanlage und Videoüberwachung für Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik. Erst die Kombination aus imposanter Größe, höchstmöglichem Komfort und edelster Ausstattung macht ein Wohnmobil zum Luxuswohnmobil.

Eine Dachterrasse mit Whirlpool, eine integrierte Garage für den schicken Kleinwagen und smartphonegesteuerte Bordtechnik lassen keinen Zweifel darüber aufkommen, dass sich hier jemand ein extravagantes Luxusdomizil im Wert einer Eigentumswohnung leisten kann.


Namhafte Hersteller von Luxus Wohnmobilen und ihre Modelle

Zu den wohl bekanntesten Herstellern zählen die Firmen Carthago, Concorde, Hymer und Niesmann+Bischoff. Sie alle möchten ihre luxuriösen Wohnmobile verkaufen und haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre finanzkräftige Kundschaft durch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, Erfüllung von Sonderwünschen und exzellentem Service zu überzeugen. Hier eine erlesene Auswahl an faszinierenden Modellen.

Die Erwin Hymer Group in Bad Waldsee bietet mit ihrer ausgezeichneten Hymermobil B-Klasse SupremeLine (B-SL) Technik, Komfort, Design, Sicherheit und Qualität auf allerhöchstem Niveau. Mit einem Preis von rund 100.000 Euro markieren die Modelle die untere Preisgrenze in der Königsklasse. Sie sind 7,8 Meter lang, ihr Gewicht liegt bei 4,5 Tonnen. Entspannte Stunden versprechen großzügig gestaltete Sitz- und Liegeflächen, ein herausfahrbarer 32-Zoll-Fernseher sowie eine dezent gehaltene Nachtbeleuchtung.

Auch der deutsche Wohnmobilbauer Carthago möchte seine Premium Wohnmobile verkaufen und bietet mit dem rund neun Meter langen highliner ausreichend Platz für jede Menge Luxus und Komfort. So erinnert das Design des Armaturenbretts an das einer Motoryacht, die Regendusche sorgt für Wohlfühlmomente und eine großzügig gestaltete Chaiselounge lädt zum gemütlichen 32-Zoll-Fernsehabend ein. Für jede Menge Stauraum sorgen ein Umkleidezimmer, deckenhohe Schränke und eine beheizbare Rollergarage. Wer über eine Anschaffung nachdenkt, muss je nach Ausstattung mit bis 170.000 Euro und mehr rechnen.

Das große Luxuswohnmobil der deutschen Wohnmobilhersteller Niesmann+Bischoff trägt den Namen Flair. Das bereits mehrfach ausgezeichnete Fahrzeug überzeugt durch Innovation, Qualität und Sicherheit. Mit rund acht Metern Länge und 22 Quadratmetern Wohnfläche gehört es zu den “kleineren” Wohnmobilen im Luxussegment. Dank eines Gewichts von unter sieben Tonnen darf es mit dem Pkw-Führerschein gefahren werden. Stahl und Marmor sorgen in reduzierter Form für Gemütlichkeit, auf eine Regendusche und eine Heckgarage müssen die Besitzer dennoch nicht verzichten. Sein Preis liegt mit rund 180.000 Euro im unteren Preisbereich für Luxuswohnmobile.

Die Firma Morelo mit Sitz in Oberfranken verspricht ihrer Kundschaft mit dem Morelo Empire Liner neben Exklusivität, Stil und Komfort auch das gute Gefühl, zu Hause zu sein. Ein wahrhaft luxuriöses Heim, für dessen Anschaffung zwischen 390.000 und 450.000 Euro investiert werden müssen. Mit elf Metern Länge beträgt sein Gesamtgewicht maximal 15 Tonnen. Per Knopfdruck lassen sich die Seitenwände bis zu 50 Zentimeter nach außen fahren. Ein Lichtkonzept sorgt für Behaglichkeit, eine Fußbodenheizung für angenehme Wärme und ein Panoramafenster über dem Bett für entspannte Nächte unter dem Sternenhimmel. Die Heckgarage bietet Platz für einen Smart, einen Fiat 500 oder einen schicken Mini Cooper. Im Jahr 2018 erhielt der Morelo Empire Liner den “German Design Award”.

Als Einfamilienhaus mit Tiefgarage auf bis zu acht Rädern bezeichnet der deutsche Wohnmobilhersteller Concorde Reisemobile seinen Centurion. Immerhin beeindruckt dieser mit 12 Metern Länge, knapp vier Metern Höhe und 26 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Die Relax-Sitze sind aus Nappaleder, die Farbauswahl erfolgt aus 100 möglichen Varianten. Zur Luxusausstattung gehören ein Lichtbaldachin, Slide-Outs und ein exklusives Media-Center – das Dach ist teilweise begehbar. Was kostet ein Luxuswohnmobil wie der Centurion? Je nach Modell bis zu 600.000 Euro.

Als wohl luxuriösestes und herausragendstes Wohnmobil der Welt bezeichnet die Schweizer Firma Marchi Mobile ihr Wohnmobil eleMMent Palazzo Superior. Hier ist der Name Programm, denn das Luxuswohnmobil vereint technische Innovation, Komfort und Qualität. 12 Meter lang ist das futuristisch anmutende Luxusdomizil, sein Gewicht: 28 Tonnen. Auf einer Wohnfläche von 68 Quadratmetern bietet es neben Wohn-, Schlafzimmer, Küche und Bad einen Spa-Bereich mit verglaster Regendusche, ein Multimedia-Zimmer und eine Sky-Lounge mit Sonnendach. Nicht zu vergessen die Dachterrasse und den 600 PS Motor. Wer das noble Gefährt erwerben möchte, muss rund zwei Millionen Euro investieren.

Rund um den Wohnmobilankauf: Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsregeln für Reisemobile

Verkehrsregeln (aus Sicht der WoMo-Fahrer) Sie fahren routiniert und sicher Auto und kennen die Ver... Mehr erfahren.

Wohnmobil verkaufen in Dortmund

Wir kaufen Ihr Wohnmobil in Dortmund. Dortmund das heißt in erster Linie: Fußball, Fußball und n... Mehr erfahren.

Digitalradio - DAB im Wohnmobil

DAB im Wohnmobil: Digitalradio Digital kodierte Programme bieten im Schnitt deutlich besseren Hörg... Mehr erfahren.
Loading...