Refresing content

Gebrauchte Wohnmobile

Vorsicht ­– diese Risiken birgt ein privater Verkauf

Nach den Höchstzeiten der Pandemie hat der Handel mit Wohnmobilen neue Dimensionen angenommen. Die Lieferzeiten für Neuwagen sind lang, daher entscheiden sich viele für ein gebrauchtes Fahrzeug. Doch wie sicher ist es, seinen Wohnwagen oder sein Wohnmobil privat zu verkaufen. Mit welchen Problemen und Risiken muss ich möglicherweise rechnen?

Zuallererst muss man einen Käufer finden. Dies ist meistens nur durch zeitaufwendige Inserate im Internet möglich. Ist ein möglicher Käufer gefunden, kommen neue Herausforderungen auf einen zu. Wir haben einige möglichen Faktoren und Fehlerquellen für sie ausfindig gemacht.

Ziemlich früh im Verkaufsprozess stellt sich die Frage: habe ich alle vollständigen Informationen für den Interessenten zusammengestellt und umfassend über den Zustand des Fahrzeuges aufgeklärt? Bei diesen Fragen sollten Sie möglichst gewissenhaft vorgehen, andernfalls haften Sie eventuell für später auftretende Problem mit dem Fahrzeug.

Mit dem richtigen Partner ist der Verkauf des eigenen Wohnmobils ganz einfach und sicher.

Der nächste Punkt ist finanzieller Natur, die Herausforderung besteht darin, eine realistische Preiseinschätzung abzugeben und dementsprechend zu verhandeln, ohne über Ihr Ziel hinauszuschießen oder sich über den Tisch ziehen zu lassen. Oft haben private Verkäufer eine zu hohe Erwartung an den Verkaufswert Ihres Fahrzeuges. Außerdem empfiehlt es sich den Käufer in Bezug auf seine Glaubwürdigkeit genauer unter die Lupe nehmen. Kommt es zu einer persönlichen Besichtigung sollte Ihnen das Risiko auf Betrüger reinzufallen immer bewusst sein. Ziehen Sie, falls möglich, eine dritte Person als Absicherung für Zwischenfälle hinzu. Ist der Kauf beschlossen, muss ein wasserdichter Vertrag her, der sowohl Sie als Verkäufer aber auch den Käufer absichert. Hier gilt es die passenden Formulierungen zu eventuellen und mitunter noch unentdeckten Sachmängeln zu wählen, um kein Haftungsrisiko einzugehen.  Nun zeigt sich, ob der Käufer tatsächlich zahlungsfähig ist. Als Zahlungsart sollte für Sie nur eine Barzahlung in Abstimmung mit Ihrer Hausbank oder Sofortüberweisung in Frage kommen, so ist ein Betrug am unwahrscheinlichsten. Der gesamte Prozess stellt einen enormen zeitlichen Aufwand dar, besonders falls der Käufer doch noch abspringt oder sich als nicht zahlungsfähig herausstellt.

Wenn Sie diese Stolperfallen umgehen wollen und nicht zu 100% selbst davon überzeugt sind, dass Sie einen privaten Verkauf vollständig abwickeln können oder wollen, dann sollten Sie diese Aufgabe lieber an erfahrene Experten übergeben. Auf diese Weise können Sie viel Ärger, Zeit und somit auch Geld sparen.

Einer der bekanntesten Ankäufer für Wohnmobile und -wagen in Deutschland ist das Wohnmobilcenter Am Wasserturm. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung haben wir durch zahlreiche Ankäufe schon unzählige Kunden glücklich gemacht. ­Lassen Sie sich schon telefonisch schnell ein unverbindliches Angebot geben und prüfen Sie Ihre Chancen. Der Ankaufprozess wird transparent und gemeinsam mit Ihnen bequem von zuhause aus durchgeführt.

Erhalten Sie unverbindlich und direkt ein lukratives Ankaufsangebot vom Profi:

    Weitere Infos zur Ausstattung und Zustand (optional)

    Fahrzeugbild hochladen

     

    Rund um den Wohnmobilankauf: Das könnte Sie auch interessieren:

    Der Hitze im WoMo entgehen.

    Schluss mit heißen Innenräumen Wohnmobile heizen sich im Sommer ohne Kühlung stark auf. Wie kann... Mehr erfahren.

    Der Wohnmobilankauf über das Wohnmobilcenter - Wohnmobilcenter Am Wasserturm

    Bestimmt hat Ihr Wohnmobil Sie schon an viele atemberaubende Orte gebracht. Bisher waren Sie mit der... Mehr erfahren.

    Caravan Salon Düsseldorf - 29.08. bis 06.09. 2015

    Caravan Salon 2015 - Zeit zum Wohnmobilverkauf Der CARAVAN SALON Düsseldorf setzt seit mehr als ei... Mehr erfahren.
    Loading...